Cover of Aus Der Chronika Eines Fahrenden Schnlers

Aus Der Chronika Eines Fahrenden Schnlers

Auhtor: Clemens Brentano

Language: german

Genres:

fiction and literature
Downloads: 79
eBook size: 290Kb

Review by Daniel G. Lebryk, January 2005


Rating: (***)
Copyright: Public Domain in the U.S.
Please check the copyright status in your country.

Excerpts from the Book 'Aus Der Chronika Eines Fahrenden Schnlers':

... den Mnsterherren verstattet wre. Also wird der Mensch leicht bermtig in der Freude, und glaubet, er sei recht der Mittelpunkt aller Dinge, und sei er ...
... in die Wellen zurckstest. O Johannes, du undankbarer Freund, willst du, gerettet, mich nicht auf deinen Schultern in ein Gotteshaus tragen und aufstellen ...
... Mutter, sagte ich mir, wer war sanfter und schner, und feiner und edler als du, wer war wrdiger, zwischen Blumen zu wandeln, als du, die wohl ihre ...
... dem Herrn zu lobsingen, verbunden mit seinem eigentlichen inneren Tode, so da er, der alles durch sein Dasein im tiefsten Herzen rhret, doch gar nichts ...
... Eure Ruhe nicht stren, Herr Ihr schei mir in schweren Gedanken.. Der Ritter aber sprach hierauf: Johannes, wie gefllt dir deine neue Heimat bist ...
... als ein neugebornes Kindlein.-Ja, ich war so reich, da ich meiner lieben Mutter Freud und Leid verdoppeln konnte, was Ihr wohl aus einem Liede vernehmen ...
... nicht, wem klagen, Und weintest du still in deinen Scho, Half ich dein Herz dir tragen. Da rief ich: Komm, lieb Mutter, komm. Khl dich in Liebeswogen. ...
... Dein Hut ist besser als deine Schuh, die wirst du dir bald ablaufen, aber dein Schwert ist das mchtigste auf Erden und hat einen guten Waffenschmied ...
... Am Schlusse des Gebetes sagte die Mutter: Du hast gefrchtet, ich sei tot, Johannes sterben mssen wir alle, halte dich an unsern Herrn Jesum und ...
... Orten ist, und seine heiligen Hnde fr uns am Kreuze ausgespannt hat, uns zu erlsen von der Snde. Denn er hat uns ja das Gebet gelehret, und er ist ...
... ich mit meiner Mutter nieder, bei einem steinernen Bilde, das in die Wand gemauert war. Dieses stellte aber einen alten Ritter vor, der hatte ein ...
... schier auch ihren Korb vergessen, der noch bei dem Bruder Sulpizius stand. Der aber kam uns nachgelaufen und brachte den Korb da war ein schnes weies ...
... einen Fensterladen auf, und da sah man nach der andern Seite des Lahntals, wo das alte Laurenburger Schlo aus schwarzem Bergwald hervorragte. An ...
... meiner Mutter in das rechte Auge, und das verwundete Tier trat ihm, geblendet, nun grade entgegen da fate mein Vater einen guten Mut, und ri ihm die ...
... fr die kranke Mutter zu suchen, kte sie mich und sagte, da sie mich heimfahren wolle mit sich nach der Laurenburg, denn sie war die Hausfrau des alten ...
... mir dein Vater von dem Kraute einen Trank gekocht, der hat mich wunderbar erquicket. Da gab ich dem Vater den Rosmarienstock, der pflanzte ihn in ...
... bist du es, so heie mich zu dir kommen auf dem Wasser. und nach diesen Worten bewegte sie sich mhsam im Traume. Ich verstand sie nicht, und weckte sie ...
... ich meinem Vater entgegen und sprach: Herzvater, die Himmelstaube ist schon da, welche die Mutter abholen will wir drfen aber nicht gleich mit, ...
... aber meinen Vater mit dem Laurenburger Knecht vor der Tre sitzen in stillem Gesprch, und als dieser seinen Herrn herankommen sah, der mich auf dem ...
... und ich ging mit dem Vater in unser einsames Huslein, worin die Mutter nicht mehr war. Ende dieses Project Gutenber Etextes Aus der Chronika eines ...