Cover of Angela Borgia

Angela Borgia

Auhtor: Conrad Ferdinand Meyer

Language: german
Published: 1891

Genres:

fiction and literature
Downloads: 205
eBook size: 417Kb

Review by Daniel G. Lebryk, May 2009


Rating: (****)
Copyright: Public Domain in the U.S.
Please check the copyright status in your country.

Summary of the Book 'Angela Borgia':

Angela Borgia by Conrad Ferdinand Meyer. Als die Angetraute des Erben von Ferrara welche die Tochter des Papstes und Donna Lukrezia genannt war von ihrem Gatten Don Alfonso von Este im Triumph nach ihrer neuen Residenz geholt wurde ritt sie w ahrend er den gl anzenden Zug anf uhrte in der Mitte desselben auf einem schneeweissen Zelter unter einem purpurnen Thronhimmel den ihr die Professoren der Universit at zu H aupten hielten.

Excerpts from the Book 'Angela Borgia':


... Ferraras, einen passenderen Umgang zu finden aber Donna Lukrezia irrt. Ohne uns mit Seiner Heiligkeit oder dem erlauchten Don Cesare messen zu wollen, ...
... sich die vor ihr schwebende Donna Lukrezia rasch nach ihr um, ein bleicher Blitz scho aus ihren blulichen Augen, und sie rief: Womit ngstigt er dich, ...
... tun werde, denn sie kannte ihre Bande. Herrin, schluchzte der Venezianer, wann immer ich erfahre, Csar sei aus dem Kerker gebrochen, ich eile auf ...
... mit erstaunten, aber mutigen Augen aus. Weigerst du dich meiner Liebe, so verbiete ich dir auch die jenes andern, bei seinem und deinem Leben.-Wie ...
... htte es sich um eine meiner Schnen gehandelt-aber ich berlegte mir, er deckte die Augen sinnend mit der Hand, da ich das Mdchen nicht ...
... sagte der Este. Nur eines mu ich noch wissen: Woher deine tdliche Blsse, die mich erschreckte, da ich dir hier entgegentrat.. So hre denn ...
... Kreis ich durch Geburt und Schicksal gebannt bin und von der allein ich mein Heil verhoffe. Die Barmherzigkeit des Himmels, die sich in Menschengestalt ...
... vorbei. Horcht. Ich vernehme schon seine Schritte. In der Tat wurde ein fernes Schreiten auf dem knirschenden Kiese der Allee hrbar. Da warf sich Kratzkralle ...
... dem Wahn und den Verschwrungsgedanken Don Ferrantes mehr umsponnen, als er selbst es wute, und ein neues Erlebnis gab den Ausschlag. Unter dem durchsichtigen ...
... Buchstaben, er stelle zum Morde des Herzogs und des Kardinals sich an seine Seite. Der berittene Bote war von dannen geeilt, bevor Don Giulios ...
... ein Dutzend Bauern von Pratello in ihrem Festgewand, die Schulter mit Garben des feinsten und glnzendsten Strohes beladen, ernsthaft durch die Straen ...
... ihr Lgner und Heuchler. rief sie aus, wenn jemand gerichtet werden soll, wahrlich, so bin ich schuldiger als Don Giulio.. Der Richter schttelte ...
... Fingern den Brief Don Cesares geff und in verborgener Eile gelesen. Er lautete ehrgeizig und unheimlich fromm: Schwester, vernimm, da es nach so ...
... sagte er dann. Was schickt Ihr ihm durch mich, Madonna.. Euch selbst. antwortete Lukrezia. So sieht der Bruder, da ich ihm gehorche.. Darf ...
... und rufet Eure Frauen, da sie Euch zurechtmachen. Denn, wenn Ihr so seid, werde ich auf das Licht und die Luft, die Euch umgeben, eiferschtig.. Angela ...
... nicht und bitte um eine Fackel.. Der Herzog rief nach einer, die ein Diener dem Richter vortrug, welcher ihr wankend folgte. Nun floh Angela ...
... besten, und sein von freudigen Augen beleuchtetes Angesicht war das Wohlgefallen und der Trost aller, die ihn kannten. Als Don Giulio zum Jngling erwuchs ...
... wute-das Wort des Herzogs stand fest-, da er bei dessen Leben den Kerker nicht verlassen werde. Er selbst ergab sich in sein Los, aber dem alten Mirabili ...
... es mir gleich.. Sie lste das Siegel und berflog die Botschaft mit raschem Blicke. Ihr Gemahl hatte geschrieben:. Geliebte Herzogin. Beruhigt Euch ...
... erschien vor dem Tore des vergessenen Turmes der Pater noch einmal. Mit erbleichtem Angesicht hielt er die Trger auf und flsterte der Herzogin zu:. Der ...